Wie Frauen die Wechseljahre am besten verbringen können

Die Menopause, so werden die Wechseljahre der Frauen ebenfalls genannt, sind zwar mit sehr verschieden erlebten Erscheinungen verbunden, aber sie sind keine Krankheit. Damen, die unter Wechseljahresbeschwerden leiden, sind in einer Lebensphase, in der sie vom geschlechtsreifen Alter ins Senium übergehen, im Allgemeinen erstreckt sich diese Phase zwischen dem 40. und dem 60. Lebensjahr. Während zahlreiche Frauen annehmen, es handele sich hierbei um ein schnell vorübergehendes Phänomen, weiß man mittlerweile, dass es sich um einen längeren Zeitraum handelt. Als wissenschaftlich erwiesen gilt, dass der weibliche Körper in diesem Zeitraum weniger Östrogene produziert, während oft zuerst besonders starke, nicht regelmäßige Blutungen die Menopause beginnen.

Langsam aber nehmen diese Blutungen ab, bis sie für immer ausfallen und die Frau die Wechseljahre erreicht hat. Allgemein erleben die Damen jeweils zu einem Drittel unterschiedliche Zustände bei den Wechseljahrsbeschwerden, denn während Frauen des ersten Drittels gänzlich ohne Symptome und Beschwerden diese Lebensphase durchleben, hat das zweite Drittel leichtere Beschwerden. Nur das letzte Drittel leidet unter schlimmeren Symptomen, welche sich in Hitzewallungen, Schweißausbrüchen bis hin zu Schwindelanfällen äußern und oft mit Medikamenten behandelt werden müssen. Während Frauenärzte dann häufig zu einer Hormontherapie in Form von Östrogen- oder Gestagenspritzen, mit allen ihren Nebenerscheinungen und Problemen im Patientinnenkreis wie Brustkrebs oder zu hohem Blutdruck, raten, vertrauen etliche Frauen selbst auf Soja, welches im Fernen Osten in solchen Fällen echte Linderung zu bringen scheint.

Die Gestagenbildung wird, wie der Test Wechseljahre bestätigt, hierbei vollkommen vom Körper eingestelllt. Folge der Wechseljahre sind oftmals Rückgang der Spannkraft der Haut, Abbau der Brustdrüsen, Abbau der Gebärmutterschleimhaut, des Unterhautfettgewebes und letztlich tatsächlich eine Erkrankung, nämlich die Osteoporose, der Knochensubstanzabbau. Mehr Auskünfte zu den Wechseljahren findet man hier.

1 Stern (sehr schlecht)2 Sterne (schlecht)3 Sterne (befriedigend)4 Sterne (gut)5 Sterne (sehr gut) (noch nicht bewertet)
Loading...Loading...



Weitere beliebte oder ähnliche Beiträge:

Dein Kommentar »