Wechsel in eine private Krankenkasse

Was die ärztliche Versorgung in unserem Land betrifft, so hat sich in den vergangenen Jahren sehr viel geändert. Es ist längst nicht mehr so, dass die gesetzlichen Krankenkassen sämtliche Behandlungskosten übernehmen. Es kommt immer häufiger vor, dass die Versicherungsnehmer selbst in die Tasche greifen müssen oder ihnen bestimmte Behandlungsmethoden verwehrt bleiben. Des Weiteren ist festzustellen, dass die gesetzlichen Krankenkassen ihre Beitragssätze in immer kürzeren Intervallen erhöhen. Aufgrund dieser Entwicklung sollte man ruhig einmal darüber nachdenken, ob ein Wechsel zu einer privaten Krankenkasse lohnenswert wäre.

Wer eine private Krankenvollversicherung abgeschlossen hat, der genießt einen ganz anderen Versicherungsschutz. Dieser ist je nach Versicherungstarif wesentlich umfangreicher, so dass man ganz andere Behandlungsmethoden in Anspruch nehmen kann – und zwar ohne Zuzahlungen leisten zu müssen. Des Weiteren verhält es sich so, dass man sich über eine private Krankenkasse günstiger versichern kann. Vor allem Arbeitnehmer mit einem hohen Einkommen fahren mit der privaten Krankenversicherung oftmals günstiger.

Ob und inwiefern sich ein Wechsel von der gesetzlichen in die private Krankenversicherung lohnt, kann spielend einfach ermittelt werden. Inzwischen findet man im Internet zahlreiche Rechner und Tools, mit deren Hilfe man einen Vergleich vornehmen kann. Dort muss man nur das Vergleichsformular ausfüllen, und schon werden die PKV Tarife ermittelt, die am besten zu einem passen.

Allerdings ist zu beachten, dass der Wechsel in eine private Krankenkasse nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen möglich ist. Vor allem Arbeitnehmer müssen mehrere Voraussetzungen erfüllen. Welche das im Einzelnen sind, ist immer schwer zu sagen. Letztendlich kommt es vor allem auf die Höhe des Einkommens sowie auf den Gesundheitszustand an.

Deshalb ist es empfehlenswert, dass man zunächst einmal herausfindet, welcher PKV Tarif am besten zu einem passen würde, und dass man schließend Informationsmaterial von der jeweiligen Versicherungsgesellschaft anfordert. So wird dann schnell ersichtlich, ob ein Wechsel möglich ist und welche Voraussetzungen für den Wechsel erfüllt sein müssen.

1 Stern (sehr schlecht)2 Sterne (schlecht)3 Sterne (befriedigend)4 Sterne (gut)5 Sterne (sehr gut) (noch nicht bewertet)
Loading...Loading...



Weitere beliebte oder ähnliche Beiträge:

Dein Kommentar »