Was ist eine Paartherapie?

Die Paartherapie ist eine Form der Psychotherapie. Sie soll Paaren bei der Beabeitung von Konflikten helfen. Nur wenn beide Partner damit einverstanden sind zu einem Psychotherapeuten zu gehen, kann eine Sitzung stattfinden. Sollte einer der beiden nicht gewillt sein eine Paartherapie zu machen, sollte der andere vorübergehend alleine eine Therapie machen. Ab einem bestimmten Zeitpunkt wird der Paartner dazu geholt und über die Angst vor einer Paartherapie gesprochen.

Es gibt viele verschieden Gründe warum sich Paare für eine Therapie entscheiden. Doch meistens wollen sie eine positive Veränderung oder wollen die derzeitige Krise überwinden. Aber oft ist nicht klar, was sich ändern soll oder ob beide die selben Vorstellungen davon haben. Um das festzustellen wir am Anfang der Therapie besprochen, wie sich die beiden Klienten eine harmonische, glückliche und erfüllte Beziehung vorstellen.

Die Probleme, die es zu lösen gilt, sind so unterschiedlich, wie die Paare selbst. Die meisten Krisen beginnen aber mit:

einer Kindesgeburt.

einer unterschiedlichen Auffassung von Kindererziehung.

Probleme mit der Verständigung.

geschäftsmäßige Spannungen.

Vertrauensdefizite.

Oft wird erst einmal diskutiert, ob es angemessen ist, die Beziehung aufrecht zu erhalten. Von manchen Paaren ist der Sinn der Therapie herauszufinden, ob man weiter miteinander leben oder sich trennen will.

In einer Therapie, die “systemische Therapie” genannt wird, sieht man das Paar als “System”. In dieser Perspektive wird die Person nicht nur durch seine Empfindungen und Erlebnisse betrachtet, sonder auch mit den Verhältnissen dir er eingegangen ist. Dass der Partner mit seinem Potenzial beurteilt wird, kann dazu beitragen, dass die Probleme bewältigt werden.

Ein guter Psychotherapeut kann die Beziehung fördern und den Missstand in Ordnung bringen.

1 Stern (sehr schlecht)2 Sterne (schlecht)3 Sterne (befriedigend)4 Sterne (gut)5 Sterne (sehr gut) (noch nicht bewertet)
Loading...Loading...



Weitere beliebte oder ähnliche Beiträge:

Dein Kommentar »