Unterschiede der Versicherung

Eine Versicherung wird von Versicherungsunternehmen angeboten. Bei der Versicherung handelt es sich im Wesentlichen um die Absicherung vor einem bestimmten schädigenden Ereignis. Ein solche Ereignis kann sich sowohl auf Gegenstände beziehen, wie auch auf Personen oder Tiere.

Neben den privaten Versicherungen gibt es auch zahlreiche Varianten, die vom Gesetzgeber vorgeschrieben werden. Hierunter fallen vor allem die Sozialversicherungen wie Krankenversicherung, Rentenversicherung oder die Pflegeversicherung. Die Höhe der monatlichen Beiträge ist in der Regel vom Gesetzgeber genau festgelegt und bezieht sich in vielen Fällen auf die Höhe der Entgelte.

Eine private Versicherung wird immer auf freiwilliger Basis abgeschlossen. Zuständig für die Versicherung ist ein Versicherungsunternehmen. Dieses Unternehmen zieht monatliche Beiträge ein und garantiert den Ersatz eines auftretenden Schadens, wenn dieser Schade Bestandteil der Versicherung ist.

Bei der privaten Versicherung lassen sich im Wesentlichen zwei Arten unterscheiden. Neben der Risikoversicherung ist auch die Kapitalversicherung eine übliche Variante.

Die Kapitalversicherung hat nicht nur die Aufgabe gegen ein Risiko abzusichern. Vielmehr ist sie auch dafür gedacht, Kapital anzusparen. Deshalb bestehen diese Versicherungen immer aus zwei Teilen: Einem Beitrag zur Absicherung des Risikos und einem Teil der schließlich in ein Finanzprodukt investiert wird, das möglichst hohe Renditen erwirtschaften soll. Eine klassische Variante der Kapitalversicherung ist die Kapitallebensversicherung, weitere Geldanlage Infos unter www.geldanlage-aktuell.de

Die Risikoversicherung spart hingegen kein Kapital an. Die Versicherung ersetzt nur den Schaden der tatsächlich entstanden ist. Ein Beispiel hierfür ist die Hausratversicherung. Die Risikoversicherungen sind in der Regel mit einem Höchstbetrag ausgestattet. Liegt der Schaden höher als die Versicherungssumme, so wird nur die Versicherungssumme erstattet. Den restlichen Schaden trägt der Versicherungsnehmer.

1 Stern (sehr schlecht)2 Sterne (schlecht)3 Sterne (befriedigend)4 Sterne (gut)5 Sterne (sehr gut) (noch nicht bewertet)
Loading...Loading...



Weitere beliebte oder ähnliche Beiträge:

Dein Kommentar »