Trauringe – Die Qual der Wahl

Die Trauringe oder auch Eheringe genannt sind der wichtigste Bestandteil einer Hochzeit. Ohne Trauringe kann man sich heutzutage keine Heirat mehr vorstellen. Aber welche Trauringe werden es? Sobald man sich für eine Hochzeit entscheidet hat man die Qual der Wahl. Es gibt unzählige unterschiedliche Trauringe. Auch im Herstellungsmaterial unterscheiden sich die Trauringe gravierend voneinander.

Vom Design brauch man gar nicht erst reden. Man sollte sich zuerst einmal über das Material im Klaren sein und dies mit dem Zukünftigen Ehepartner absprechen. Soll der Ring aus Gold oder Weißgold sein oder gar aus Rotgold? Oder nimmt man doch lieber Platin oder Edelstahl? Die Wahl der Trauringe ist noch schwieriger als die Wahl eines Hochzeitskleides, da die Trauringe den beiden gefallen müssen. Leicht wird es hingegen, wenn man bereits weiß, aus welchem Material die beiden Ringe nicht gefertigt werden sollen. So kann man dann anhand dieser Information mit einer Art ausschlussverfahren an die Wahl der Ringe gehen.

Hat man sich dann irgendwann für das richtige Material der Trauringe entschieden so kann es an das Design gehen. Das Design jedoch ist immer eine Frage des Geschmacks. Manche gefallen einem besser und manche eben nicht. Letztendlich sollte man sich über die Gravur der Trauringe einigen. Was soll wie in die Ringe graviert werden. Die häufigste Variante ist das Datum der Verlobung bzw. des Kennenlernens und die beiden Namen der Partner.

1 Stern (sehr schlecht)2 Sterne (schlecht)3 Sterne (befriedigend)4 Sterne (gut)5 Sterne (sehr gut) (noch nicht bewertet)
Loading...Loading...



Weitere beliebte oder ähnliche Beiträge:

Dein Kommentar »