Trauersprüche richtig einsetzen

Trauersprüche werden dann eingesetzt, wenn man eine Kondolenzkarte versenden muss oder diese empfängt. Es ist ein sehr schwieriger Gang, denn die Sprüche sind für den ewigen Abschied von einem geliebten Menschen gedacht. Im Verwandten- oder auch Bekanntenkreis fällt das Abschiednehmen sehr schwer. Man drückt mit den Trauersprüchen das Mitgefühl aus, symbolisiert Anteilnahme am Todesfall eines langen Freundes oder Verwandten.

Trauersprüche sollten auf alle Fälle richtig eingesetzt werden und die tröstenden Worte müssen gut formuliert sein. Im World Wide Web gibt es zahlreiche Portale, in denen man sich diverse Vorlagen und Muster holen kann. Die Worte, die in einem Spruch verfasst worden sind, sollten Mitgefühl und auch tiefe Anteilnahme ausdrücken. Sie sollten außerdem auf dem Verstorbenen abgestimmt sein, damit die Worte tiefsinnig und ehrlich gemeint sind. Die Trauersprüche können in Verse verfasst sein, aber auch persönliche Inhalte haben.

Ein Abschiedsgruß sollte in Erinnerung behalten werden und in der schweren Trauerzeit auch Trost spenden. Ein aufbauender Vers kann den Hinterbliebenen wieder Hoffnung geben und sehr hilfreich für die Angehörigen sein. Ein schöner Spruch, welcher auch beim Begräbnis vorgetragen werden kann, sollte ein Hoffnungsträger für eine bessere Zeit sein, wobei der Todesfall in der Familie oder auch im Bekanntenkreis im Vordergrund sein sollte.

1 Stern (sehr schlecht)2 Sterne (schlecht)3 Sterne (befriedigend)4 Sterne (gut)5 Sterne (sehr gut) (noch nicht bewertet)
Loading...Loading...



Weitere beliebte oder ähnliche Beiträge:

Dein Kommentar »