Montessori Spielzeug für Kleinkinder

Montessori Kindergärten sind bereits sehr bekannt und Eltern bringen ihre Kinder, wenn diese die Möglichkeit haben, in solch einen Montessori Kindergarten. Eigenverantwortliches Handeln ist eines der wichtigsten Erziehungsziele in einem Montessori Kindergarten. Kinder werden zur Selbstständigkeit erzogen. Zur Unterstützung wird das sogenannte Montessori Spielzeug eingesetzt. Kinder lernen spielerisch, wie mit diesem umzugehen ist und wie auch Spiele in der Gemeinschaft wahren Spaß bringen können.

Zum einen wird die Persönlichkeitsentwicklung gefördert und zum anderen aber auch das gemeinsame Zusammensein in der Gruppe. Auch Übungen für das parktische Leben werden in der Montessori-Pädagogik großgeschrieben und dürfen nicht fehlen. Die Arbeit mit Laufräder schult so zum Beispiel den Gleichgewichtssinn, den man sein ganzes Leben lang braucht. Das Motto lautet, dass die Kinder mit dem Montessori Spielzeug spielerisch lernen sollen und dabei ihre Grenzen, Fähigkeiten und ihr Können kennenlernen. Nach dem Kindergarten folgt dann die Grundschule, in der das Motto des spielerischen und kindgerechten Lernens weitergeführt wird. Es wird weniger Druck ausgeübt und die Kinder können sich besser entfalten. Wer glaubt, dass sich dieses auf das Sozialverhalten negativ auswirken würde, der irrt sich und sollte sich eine solche Montessori-Einrichtung ansehen, um zu verstehen wie vorteilhaft solch eine Einrichtung für die eigenen Kinder sein kann.

1 Stern (sehr schlecht)2 Sterne (schlecht)3 Sterne (befriedigend)4 Sterne (gut)5 Sterne (sehr gut) (noch nicht bewertet)
Loading...Loading...



Weitere beliebte oder ähnliche Beiträge:

Dein Kommentar »