So erkennt man eine qualifizierte Skischule

Wenn man das Skifahren oder Snowboarden von Grund auf richtig lernen will, kommt man um den Einsatz eines Ski- oder Snowboardlehrers nicht herum. Nur so kann von vorneherein gewährleistet werden, dass man sich nicht eine falsche Haltung oder Technik aneignet. Diese im Nachhinein wieder zu ändern ist sehr viel schwieriger, als es direkt richtig zu machen. Wie erkennt man nun einen geeigneten Skilehrer und eine kompetente Skischule?

Schon die Ausrüstung sollte auf das Niveau des Skianfängers oder Fortgeschrittenen angepasst sein. Da es sich für einen Anfänger nicht lohnt, gleich eine ganze Skiausrüstung zu kaufen, bietet es sich an, die Ausrüstung zu leihen. Dies kann heut zutage auch online vorab geschehen, zum Beispiel beim Ischgl Skiverleih. Viele Verleiher kooperieren mit einer bestimmten Skischule, sodass man sich dort den ersten Tipp holen kann, welche Schule man sich näher ansehen soll.

Um sich für die richtige Skischule zu entscheiden, ist es wichtig, dass man einige Faktoren beachtet. Eine gute Skischule unterteilt die Gruppen nicht nur nach Alter, sondern auch nach Niveau. Allerdings sollte dies in einem gewissen Rahmen passieren, sodass sich der Skianfänger auch innerhalb der Gruppe an etwas weiter fortgeschrittenen Mitfahrern orientieren kann. Ein guter Skilehrer sollte Ruhe ausstrahlen, kompetent wirken, geduldig sein und ein bisschen autoritär, damit die Gruppe einen Zusammenhalt erfährt. Diese Qualitäten lassen sich natürlich nicht so einfach über das Internet im Voraus herausfinden, aber man sollte beachten, dass man in größeren Orten, wie Ischgl zum Beispiel auch immer in eine andere Gruppe wechseln kann. Was man jedoch vorab erfragen kann, ob die Lehrer einem Skilehrerverband angehören. Dies ist ein weiteres Qualitätsmerkmal.

1 Stern (sehr schlecht)2 Sterne (schlecht)3 Sterne (befriedigend)4 Sterne (gut)5 Sterne (sehr gut) (1 Stimmen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...Loading...



Weitere beliebte oder ähnliche Beiträge:

Dein Kommentar »