Sicherer wohnen dank Handwerkern

Was Handwerk ist, regeln deutsche Gesetze genau. Die Handwerksordnung führt 41 zulassungspflichtige Gewerbe auf, in denen ein Meisterbrief notwendig ist, um einen entsprechenden Handwerksbetrieb führen zu dürfen. Außerdem ist in weiteren 53 zulassungsfreien Gewerben ein Meisterbrief notwendig, wenn der Betrieb ausbilden will. Diese Regelungen sollen unter Anderem die Qualität der handwerklichen Arbeit sichern, dienen aber auch der Unfallverhütung.

Der Elektriker
Elektrische Leitungen und Geräte finden sich in jedem Haushalt. Niemand ruft einen Elektriker, um eine Glühbirne auszuwechseln, aber schon hierbei riskiert manch einer einen elektrischen Schlag, weil man sich nicht versichert, dass die Lampe, oder die Sicherung ausgeschaltet ist. Wenn es um die Zuordnung der Farben einer elektrischen Leitung geht, reicht die Kenntnis oft gerade noch für die Erkennung des Schutzleiters. Der Unterschied zwischen den beiden anderen Leitungen ist unbekannt ebenso wie die Gefahr, die bei fest installierten Geräten von einer Verwechselung dieser Leitungen ausgeht. Der Elektriker hat in seiner Ausbildung all dies und vieles mehr gelernt und kann eine Installation fachgerecht und sicher für den Benutzer ausführen.

Der Maler und Lackierer
Das Renovieren von Wohnungen sieht für den Besitzer oder Mieter einer neuen Wohnung meist relativ einfach aus. Hinter alten Tapeten verbergen sich aber oft Schäden, die erst nach Beginn der Arbeiten auffallen und den Aufwand erheblich steigern können. Ein ausgebildeter Maler weiß, wonach er schauen muss und kann den Aufwand vorher besser einschätzen. Zudem weiß er, welche Materialien er am besten einsetzt und wie sie zu handhaben sind. Einem Laien passieren aus Unkenntnis leicht Fehler bei der Verarbeitung, die das Ergebnis beeinträchtigen, Tapeten sind nicht glatt, Anstriche zeigen Flecken. Für das Abgeben solcher Arbeiten an Handwerkerfirmen gibt es auch hier gute Argumente. Zudem ist der gelernte Maler in der Regel deutlich schneller fertig, mit seiner Arbeit, als der ungelernte Heimwerker.

1 Stern (sehr schlecht)2 Sterne (schlecht)3 Sterne (befriedigend)4 Sterne (gut)5 Sterne (sehr gut) (noch nicht bewertet)
Loading...Loading...



Weitere beliebte oder ähnliche Beiträge:

Dein Kommentar »