Schutz vor Diebstahl

Netzwerkkameras sind heutzutage die beliebteste Form der Überwachungskameras. Sie sind mit höchster Technologie ausgestattet und zudem sind sie simpel, aber sicher in ihrer Ausführung. Die kabellose Verbindung macht die Präsenz der Netzwerkkamera so spektakulär. Netzwerkkameras ermöglichen die Bildübertragung online ohne störende Kabel. Mittels einer IP-Adresse ist nicht nur eine Übertragung der Bilder möglich, sondern auch eine Direktzuschaltung via Internet.

Der integrierte Web Server ermöglicht automatisch bei Installation die Übertragungsform online. Intelligent ist diese Form der Bildversendung an die eigene oder gewünschte E-Mail-Adresse. Diese Variante wird gern bei schlechten Lichtverhältnissen in Anspruch genommen. Netzwerkkameras werden entweder über einen WLAN-Router oder eine DSL-Verbindung angeschlossen. Diese drahtlose Verbindung wird via Funk übertragen. Die leichte, aber äußerst effektive Form findet immer mehr Anhänger. Über die IP-Adresse wird sie an das Netzwerk angeschlossen. Das System ist so ausgereift, dass Datenpakete im Netzwerk erkannt werden und in Sekundenschnelle an die richtige Adresse weiter geleitet werden können.

Durch die Installation einer Netzwerkkamera wird in jedem Geschäft eine größere Sicherheit erreicht. Permanent können komplette Geschäftsräume oder auch einzelne, schwer überschaubare Ecken überwacht werden. Die Vorteile einer Netzwerkkamera sind ganz deutlich. In den meisten Fällen sinken somit die Diebstähle drastisch, dass sich die Anschaffung einer Netzwerkkamera sehr schnell amortisiert hat.

1 Stern (sehr schlecht)2 Sterne (schlecht)3 Sterne (befriedigend)4 Sterne (gut)5 Sterne (sehr gut) (noch nicht bewertet)
Loading...Loading...



Weitere beliebte oder ähnliche Beiträge:

Dein Kommentar »