Sattel für Mountainbike

Ein perfekter Sattel für ein Mountainbike muss nicht immer mit der aktuellen Mode übereinstimmen. Bei der Auswahl der perfekten Sitzgelegenheit spielen viele andere Faktoren eine wichtige Rolle wie die Bequemlichkeit, das Sitzverhalte, die Größe und auch die ergonomische Geometrie.

Sattel bestehen in der heutigen Zeit aus ganz anderen Materialien als noch vor ein paar Jahren. Während man früher noch auf harten Plastikschalen-Sitzen und einer harten Federung Platz nehmen musste gibt es heute verschiedenen Sattel fürs Mountainbike welche aus hochwertigem Gel gegossen wurden um ein perfektes Sitzvergnügen für einen ausgiebige Bergtour mit dem Mountainbike zu ermöglichen. Aber nicht nur das Sitzverhalten auch auf Aerodynamik wird heutzutage bei der Sattelherstellung geachtet. Immer häufiger findet man in den diversen Mountainbike und Rennrad Shops Sattelmodelle welche an gewissen Stellen mit Luftschlitzen und ähnliches versehen sind um damit auch den Luftwiderstand, geringer Widerstand beim Fahren bedeutet weniger Kraftaufwand, zu verringern und das Fahrvergnügen zu steigern.

In Bereich der Form hat sich im Laufe der Entwicklung auch einiges getan. So waren es früher große, schwere und breite Sattel, welche zwar ein bequemes Sitzvergnügen bereiteten, die gekauft und hergestellt wurden. Aber durch den Fortschritt wurde nach und nach das Konzept der Rennradsattel, vorne Spitz und erst am Ende ein breite Sitzfläche, auch auf die anderen Fahrradtypen wie Mountainbikes übernommen.

Bei der Farbgebung für die einzelnen Sattel hingegen hat sich seit je her nur sehr wenig verändert. Die bevorzugte Farbe bei Sattel fürs Mountainbike ist seit je her Schwarz. Zwar bietet der Handel seit neuestem auch buntere Sitzgelegenheit an, aber nur ein paar wenige trauen sich auch mit gelben, rosa und grünen Satteln auf eine ausgiebige Mountainbike-Tour.

Wer mit dem Gedanken spielt sich demnächst einen neuen Sattel für sein Mountainbike zu kaufen sollte unbedingt auf diesem Probesitz um bei der ersten Bike-Tour keine böse Überraschung zu erleben.

1 Stern (sehr schlecht)2 Sterne (schlecht)3 Sterne (befriedigend)4 Sterne (gut)5 Sterne (sehr gut) (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...Loading...



Weitere beliebte oder ähnliche Beiträge:

Dein Kommentar »