In die private Krankenversicherung wechseln und Geld sparen

Bestimmte Berufsgruppen haben die Möglichkeit, sich ihre Krankenkasse auszusuchen. Da kommt es nicht selten vor, dass viele von der gesetzlichen in die private Krankenversicherung wechseln wollen. Stellt sich natürlich die Frage, ob das immer so sinnvoll ist. Das muss man von Fall zu Fall entscheiden. Zuerst einmal muss natürlich geklärt werden, ob man sich das überhaupt raussuchen kann. Ist man angestellt, dann ist man automatisch gesetzlich versichert. Daran führt kein Weg vorbei.

Auch kann hier nur unter einer Bedingung gewechselt werden. Nämlich dann, wenn man mehr verdient, als die Jahreseinkommensgrenze vorschreibt. Die wird von Jahr zu Jahr neu festgelegt und beträgt 2009 48.600 Euro. Liegt der Verdienst drei Jahre lang über dieser Grenze, dann kann auch ein Angestellter in eine private Kasse wechseln. Außerdem haben Beamte (sie sind zwar auch angestellt, allerdings beim Staat und genießen hier einen Sonderstatus) und vor allem Freiberufler die Wahl, eine Krankenkasse zu bestimmen. Dabei ist nicht immer gesagt, dass man automatisch sparen kann, wenn man in eine private Kasse wechselt. Denn man muss auch berücksichtigen, ob die Leistungen trotz niedrigerem Beitrag nicht auch mit nach unten gehen. Das wäre in verschiedenen Fällen nicht anzuraten.

Durch Zusätze kann man viele Dinge aber mitversichern. Man muss also vor einem Wechsel genau prüfen, ob es sich auch tatsächlich lohnt, in eine private Kasse zu gehen. Solch einem Wechsel sollte deswegen ein Vergleich vorangehen. Diesen findet man beispielsweise für Selbständige, wenn man die Worte – private Krankenversicherung Freiberufler – in die Suchmaschine eingibt. Beamte verfahren entsprechend. So findet man viele Anbieter, die einem kostenlose Vergleiche machen und auch unverbindliche Angebote erstellen können. So gerüstet fällt es dann nicht mehr schwer, die passende Krankenversicherung für sich zu finden.

1 Stern (sehr schlecht)2 Sterne (schlecht)3 Sterne (befriedigend)4 Sterne (gut)5 Sterne (sehr gut) (noch nicht bewertet)
Loading...Loading...



Weitere beliebte oder ähnliche Beiträge:

Dein Kommentar »