Horizonterweiterung dank einer Schaukel

Viele Erwachsene wissen noch aus ihrer Kindheit ganz genau, was sie damals am Schaukeln so toll gefunden haben: Das einmalige Gefühl der Schwerelosigkeit! Es ist aus eben diesem Grund auch in keiner Weise verwunderlich, dass die heutigen Eltern ihrem Nachwuchs dieses tolle Gefühl nicht vorenthalten möchten und sie ihre Kinder daher ebenfalls in eine Schaukel setzen. Selbst die aller kleinsten unter den Kinder, die Babys, kommen zum Teil in den Genuss dieses tollen Gefühls.

Zu genau diesem Zweck gibt es auch ganz spezielle „Baby- Schaukeln“, die ein Höchstmaß an Sicherheit für die Kleinen gewährleisten sollen. In aller Regel sind diese Baby- Schaukeln viereckig und mit so genannten Querstreben versehen, so dass sie beim Schaukeln nicht aus der Schaukel „fliegen“ und sich auf Grund dessen wehtun oder gar verletzen können. Die Querstreben können teilweise von älteren Kindern, Jugendlichen oder selbstverständlich auch von Erwachsenen hochgeschoben werden, so dass sie die Kinder in diese spezielle Schaukel hineinsetzen können. Die Kleinen können sich dann an den Seilen, die an allen vier Ecken des Bodens von der Schaukel befestigt sind festhalten und das grandiose Gefühl der Schwerelosigkeit erleben und den tollen Ausblick von einer höheren Position auf die Umgebung genießen.

Gleichzeitig haben die Kinder eben auf Grund dieser höheren Position das Gefühl, größer als ihre Eltern zu sein, so dass dieses sie zusätzlich noch erfreut. Eine Schaukel vermittelt dem Kind also eine ganz tolle Erfahrung, die es so vielleicht noch niemals zuvor in seinem Leben erlebt hat. So erweitert das Schaukeln den Horizont des Kindes enorm.

1 Stern (sehr schlecht)2 Sterne (schlecht)3 Sterne (befriedigend)4 Sterne (gut)5 Sterne (sehr gut) (noch nicht bewertet)
Loading...Loading...



Weitere beliebte oder ähnliche Beiträge:

Dein Kommentar »