Heizstrahler für Haus und den Außenbereich

Werden in den ersten Herbsttagen die Abende im Freien eisiger, erhofft man sich eine Wärmequelle welche unverzüglich Hitze entwickelt und selbstverständlich dazu noch im kostengünstigen Rahmen arbeitet. Ab und zu ist es allerdings dazu erforderlich, im Inneren eines Gebäudes unverzüglich einen bestimmten Bereich zu heitzen. Eine Lösung für diese und andere Situationen liefert die aktuellen Produkte von Heizstrahlern. Solche Wärmestrahler verwenden die kurzwellige Infrarottechnik und diese Strahlen sind vergleichbar wie die Sonnenstrahlen.

Bei dieser Funktion wird die Luft im näheren Umfeld oder im Außenbereich vom Infrarotstrahler nicht angeheitzt, sondern lediglich Sachen selbst. So genannte Solamagic, namentlich benannt nach ihrem Hersteller, sind höchst wirksame Wärmestrahler. Im Vergleich zu Heizstrahlern mit Gasbetrieb spart man zweidrittel der Unkosten für den Gebrauch dieser Strahler. Das Motiv hierfür sind die eingesetzte Röhrentechniken, welche eine längere Lebensdauer haben und Benutzugsresistenter sind als vergleichbare Bauarten. In einem Solamagic Heizstrahler werden Reflektoren in Form einer Doppelparabel eingesetzt, daher wird die Temperatur des Gerätes im geringen Umfang gehalten. Ein sonstiger Nutzen dieser Technologie ist, dass die entwickelte Wärmestrahlung nicht mehr verflüchtigen kann oder erhizte Luft in der Umgebung nach oben steigt wie, zum Beispiel bei den Heizstrahlern auf Quarzbasis. Also ist eine solche Generation von Infrarotstrahlern für den Einsatz im Außenbereich gut einsetzbar, als Terassenstrahler im gastronomischen Bereich oder für den privaten Haushalt eine erschwingliche und simpel zu installierende Typbauart. Ein solch brilliante Wärmestrahler kann unter Anwendung von einem simplen Befestigungswinkel an die Wand oder unter der Decke angebracht werden. Also wird kein zusätzlicher Ort für dieses Gerät erforderlich und ist somit flexibel verwendbar. Ein Stromstecker in der Nähe ist zwingend nötig und per Druckknopf entwickelt die Apparatur gleich die gewollte Wärmestrahlung.

Die Terrassenstrahler sind unabhängig von der Witterung, können deshalb in Bereichen ohne Überdachung eingesetzt werden und das ganzjährig. Die Benutzung hat sich genauso bei weniger gut isolierten oder sehr hohen Stellen hervorgetan. Da zweiundneunzig Prozent des eingesetzten Energieaufwandes in Wärme umgesetzt wird, kann man bis zu 75 Prozent an Gebühren für das Heizen einsparen. Eine Aufwärm- und Abkühlphase wird nicht gebraucht und eine solche besonderen Strahler sind nicht schädlich für die Umwelt. Der Preis für die Anschaffung der Heizstrahler ist gering, die Technologie gut konzepiert und aus diesem Grund steigt die Nachfrage ständig.

1 Stern (sehr schlecht)2 Sterne (schlecht)3 Sterne (befriedigend)4 Sterne (gut)5 Sterne (sehr gut) (noch nicht bewertet)
Loading...Loading...



Weitere beliebte oder ähnliche Beiträge:

Dein Kommentar »