Heilsteine für die sieben Chakren

Die Wirkung der Heilsteine lässt sich durch eine Erkenntnis der Physik erklären: alle Materie besteht aus Schwingungen und Energie. Und diese Schwingungen spüren wir im positiven wie im negativen Sinn. Die positiven wirken harmonisierend auf unsere seelische und körperliche Gesundheit. Die negativen verursachen Krankheiten, Unruhe und Stress. Denn letztlich ist der menschliche Körper nichts anderes als ein Energiesystem.

Die Steinheilkunde sagt uns, dass Heilsteine auf der blanken Haut getragen werden sollen, und zwar nicht nur um irgendwelche Krankheiten zu heilen, sondern auch, damit Sie sich mit Ihrer individuellen Persönlichkeit in Harmonie befinden und die positiven Eigenschaften entfalten können, die Ihr Sonnenzeichen Ihnen geschenkt hat.

Besonders ausgleichend wirken die Heilsteine auf unsere Chakren. Das sind sieben Energiepunkte im Körper, die erheblichen Einfluss auf Gesundheit und Wohlbefinden des Menschen haben.

Das erste Chakra, das Wurzelchakra, steht für unbegrenzte physische Energie und verlangt nach den Heilsteinen Achat, Blutjaspis, Granat, rote Koralle und Rubin. Das zweite Chakra, das Sakralchakra, ist für das Schöpferische und die Kreativität zuständig und wird durch die Heilsteine Karneol und Mondstein gefördert. Das dritte Chakra, das Solarplexus-Chakra gestaltet unser gesamtes Sein und bezieht seine Kraft aus den Heilsteinen Tigerauge, Bernstein und Edeltopas. Das vierte Chakra, das Herz-Chakra lässt uns aktiv am Leben und der Gemeinschaft teilnehmen und wird durch alle grünen und rosafarbenen Heilsteine wie Jade, Rosenquarz und Turmalin harmonisiert.

Das fünfte Chakra, das Kehl-Chakra sorgt für das Schwingen unserer Gefühle und verlangt nach allen hellblauen und grünlich-blauen Heilsteinen: Aquamarin, Türkis und Chalcedon. Das sechste Chakra, das Stirn-Chakra oder das drittes Auge, zeigt uns den Weg zur Erkenntnis und wird dabei von allen dunkelblauen Heilsteinen (Lapislazuli, indigoblauer Saphir, Sodalith) unterstützt. Das siebente Chakra, das Kronen-Chakra öffnet uns den Zugang zum Unterbewussten und steht im Gleichklang mit Amethyst und Bergkristall. In einem Heilsteinlexikon finden Sie weitere Anleitungen für alle Heilsteine.

1 Stern (sehr schlecht)2 Sterne (schlecht)3 Sterne (befriedigend)4 Sterne (gut)5 Sterne (sehr gut) (5 Stimmen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...Loading...



Weitere beliebte oder ähnliche Beiträge:

Dein Kommentar »