Gründe für Vegetarismus

Vegetarische Rezepte können durchaus schmackhaft sein. Und nicht immer geht vegetarische Ernährung mit lustloser Ernährung mittels Beilagen einher. Vielmehr ist die vegetarische Küche angesichts steigender Nachfrage inzwischen ausgereifter und vielfältiger denn je.

Und genau diese steigende Nachfrage nach fleischloser Ernährung sollte man genauer durchleuchten. Weshalb entschließen sich immer mehr Menschen dazu, zum Vegetarier zu werden?

Wenn man aktuellen Studien Glauben schenken darf, dann ist der Durchschnittsvegetarier meist weiblich, eher jüngeren Alters und in einer Stadt wohnhaft. So zumindest behauptet es die Statistik. Gleichwohl kann eine solche Statistik nicht belegen, was die Beweggründe für eine vegetarische Ernährung sind.

Betrachtet man jedoch das vegetarische Klientel, so liegen meist zwei verschiedene Anhaltspunkte für diese Ernährungsform zu Grunde. So mancher versucht durch die Umstellung seiner Ernährung die eigene Gesundheit positiv zu beeinflussen. Auch wenn sich Ernährungswissenschaftler noch immer streiten, ob Fleisch und/oder Fisch zu einer ausgewogenen Ernährung verwendet werden sollten, so wird spätestens durch die verschiedensten Lebensmittelskandale deutlich, der derzeitige Weg in Sachen Fleischgewinnung muss zweifelsohne falsch sein. Medikamente im Tierfutter, Pestizide und Dioxine werden den Tieren zugeführt, welche sich einfach negativ auf den menschlichen Organismus auswirken können. Alleine auf dieser Basis kann eine fleischlose Ernährung also nur positiv sein. Aber auch die vermehrte Verwendung von Gemüse im Bereich des vegetarischen Kochens sorgt dafür, dass die vegetarische Küche wesentlich gesünder sein kann. In der konventionellen Küche spielt Gemüse meist nur eine Statistenrolle in Form von Beilagen.

Eine andere Ursache für den Übergang zum Vegetarismus dürfte bei manchen Menschen aber auch der aktuelle Zustand in Sachen Fleischindustrie sein. Massentierhaltung, regelrechte Tötungsmaschinerien, die industrielle Fleischgewinnung kann eben nicht jeder zweifelsfrei mit seinem Gewissen vereinbaren. Und so versuchen immer mehr Menschen mit einer vegetarischen Ernährung ihre Konsequenzen aus diesem Missstand zu ziehen.

Beide Gründe sind durchaus gute Gründe für eine vegetarische Ernährung. Und auch immer mehr überzeugte Fleischesser versuchen angesichts dieser Tatsachen vermehrt vegetarische Gerichte auf ihren Teller zu bekommen. Ein Trend, der sich sicherlich weiter fortsetzen wird.

1 Stern (sehr schlecht)2 Sterne (schlecht)3 Sterne (befriedigend)4 Sterne (gut)5 Sterne (sehr gut) (noch nicht bewertet)
Loading...Loading...



Weitere beliebte oder ähnliche Beiträge:

Angemeldet als