Goldkoffer – ein ausgefallenes, witziges und leckeres Werbemittel

Einen Goldkoffer als Werbemittel zu verschenken ist etwas ganz besonderes.
Zwölf leckere Edel-Vollmilch-Schokoladentafel, wie Goldbarren verpackt in einem transparenten Koffer mit Schloss lässt jeden Kunden zunächst einmal schmunzeln.
Sowohl der Koffer als auch die Goldbarren können mit Ihrem Logo und Ihrer Message ein- bis vierfarbig bedruckt werden. Nach Verzehr des leckeren Goldkofferinhalts kann der Koffer weiter benutzt werden. Nicht nur Kinder und Menschen mit Humor werden einen Goldkoffer großartig finden.

Ein Werbemittel, das nicht nur den Gaumen verwöhnt, sondern auch langfristig genutzt wird. Ein Goldkoffer als Werbemittel ist außerdem ein schöner Anlass, um ins Gespräch zu kommen. Man spricht vielleicht über Geld, Gold, Wünsche und gerät ins Träumen, „was wäre, wenn…“ Wer hat nicht schon einmal von einem Koffer voller Gold geträumt. Allein diese Tatsache rückt Ihr Werbemittel und Ihre Firma in den Mittelpunkt. Anlässe zum Verschenken eines Goldkoffers gibt es viele: Jubiläen, Vertragsabschlüsse, bestandenen Prüfungen, Weihnachten, Geburtstage und, und, und.
Ein Werbemittel-Goldkoffer ist originell und bleibt noch lange in guter Erinnerung. Das Preis-Leistungsverhältnis sowie die vielseitige Bedruckungsmöglichkeiten (mehrere Flächen stehen zur Verfügung) macht einen Goldkoffer so interessant als Werbeträger. Verwöhnen Sie Ihre Kunden und testen Sie die hohe Werbewirksamkeit eines Goldkoffers. Es macht Spaß einen Goldkoffer an seine Kunden zu verschenken und die Überraschung bei Ihren Kunden ist garantiert.

Ein Werbegeschenke-Goldkoffer ist saisonal unabhängig und kann gut und einfach gelagert und verschickt werden. Nicht nur Schokoladenfans werden Ihre Freude an einem so ausgefallenen Werbemittel haben. Werben Sie auf humorvolle Art und Weise.

1 Stern (sehr schlecht)2 Sterne (schlecht)3 Sterne (befriedigend)4 Sterne (gut)5 Sterne (sehr gut) (noch nicht bewertet)
Loading...Loading...



Weitere beliebte oder ähnliche Beiträge:

Dein Kommentar »