Gesellschaftsspiele, ein Spass für jung und alt!

Gesellschaftsspiele sind schon seit dem Altertum bekannt und beliebt. Es wurden und werden immer neue Spiele oder neue Spielvarianten erfunden. Diese Spiele fördern den Zusammenhalt in der Familie oder im Freundeskreis. Viele Menschen organisieren regelmäßige Spieleabende, dabei geht es um Spass, Unterhaltung und das Zusammensein mit Gleichgesinnten.

Die Spiele sind geeignet für alles Altersklasse zwischen Kindergarten und Rentenalter. Es wird unterschieden zwischen Quizspielen, Würfelspielen ( Kniffel, Ratte, Knobeln ), Kartenspielen ( MauMau, Skat, Schwarz

er Peter ), Geschicklichkeitsspielen, Reaktionsspielen, Denkspielen usw.
Da es gibt es Trivial Persuit oder das Spiel des Wissens, um sein Allgemeinwissen zu testen bzw. unter Beweis zu stellen. Da die Fragen nach Altersklassen aufgeteilt sind, können Kinder und Erwachsene hier gemeinsam spielen. Memory ist ebenfalls für Jung und Alt geeignet, übrigens ein sehr gutes Gedächtnistraining. Diesem Spiel ähnlich ist Igel und Floh, bei dem 1 – 5 Spieler im Alter von 5 – 10 Jahren Buchstaben erlernen können. Auch Meine Ersten Wörter ist wie Memory ausgelegt, hier spielen 1 – 4 Kinder zwischen 5 und 7 Jahren; auf den Karten ist zu jedem Bild das dazugehörige Wort aufgedruckt. Safari kann von 2 – 4 Kindern zwischen 3 und 8 Jahren gespielt werden, hier lernen die Kinder die Tierwelt Afrikas kennen.
Gesellschaftsspiele wie Domino, Think, Timbuktu, Monopoly oder Risiko sind sehr bekannt und nach wie vor bei allen Altersgruppen sehr beliebt. Es werden auch Strategiespiele angeboten wie z. B. Anno 1720 oder Spiel des Lebens. Bei Allanteon findet man sich unter Wasser wieder. Hier müssen des Kaisers Palast, Neptuns Palast und der Turm der Seehexe beschützt werden.

Es sind immer wieder gut überlegte Strategien notwendig um die Eroberung durch die Feinde zu verhindern. Allerdings ist dieses Spiel nur für 2 Spiele konzipiert, im Alter zwischen 12 und 100 Jahren. Ähnlich – strategisch gesehen – geht es bei Hühnerjagd zu. Hier ist der Spieler ein Huhn, das unbedingt seine Freiheit erlangen will. 2 – 4 Spieler ab 7 Jahren kämpfen hier gegen alle Widerstände.

Gesellschaftsspiele sind also wirklich für jedermann geeignet, egal ob es ums Lernen geht, um logisches Denken, um Allgemeinwissen oder um Reaktionsfähigkeit und Geschicklichkeit. Wichtig ist immer der Spassfaktor und das Zusammensein mit Familie oder Freunden.

1 Stern (sehr schlecht)2 Sterne (schlecht)3 Sterne (befriedigend)4 Sterne (gut)5 Sterne (sehr gut) (noch nicht bewertet)
Loading...Loading...



Weitere beliebte oder ähnliche Beiträge:

Ein Kommentare zu diesem Beitrag.

  1. Tanja sagt:

    Gesellschaftsspiele sind sooo toll. Es macht so viel Spaß mit Freunden zusammen zu sitzen und dabei Spiele zu spielen. Mehr Gesellschaft geht nicht. Es wird nie langweilig, schließlich spielt man. Empfehlen kann ich das Spiel “Total Normal”. Es ist witzig, es gibt Aktionen und man lacht sehr viel.

Dein Kommentar »