Gedenkseite virtueller Friedhof

Nach dem Tod eines geachteten und / oder geliebten Menschen tritt häufig eine Phase der Leere ein. Die starke Trauer ist es, die einen einhüllt und fast schon betäubt. Diese erste Trauerphase ist aber auch enorm wichtig, um sich überhaupt an den Gedanken des Todes zu gewöhnen. Meist dauert sie an, bis es zur Beerdigung kommt. Viele Trauernde empfinden die Beerdigung als abschließenden Punkt. Es ist ein offensichtliches Zeichen für das, was man schon weiß: Es gibt kein zurück. Danach setzt die Zeit der stillen Trauer und der Besuche auf dem Friedhof ein. Schwierig wird diese Trauer, da mittlerweile viele Menschen entfernt leben von anderen Verwandten, Eltern oder Geschwistern.

Der Friedhof ist nicht erreichbar und es benötigt anderer Stellen, an denen man trauern kann. Das überall verfügbare Internet bietet Hilfe. Die Gedenkseite virtueller Friedhof ist es, die Zulauf findet von Menschen, die im digitalen Zeitalter leben und dennoch mit ihren Ursprüngen verwurzelt sind. Der virtuelle Friedhof ist immer geöffnet und bietet stets die Möglichkeit, sich einige Minuten zurückzuziehen und bewusst an den Verstorbenen zu denken. Ein Gedankenaustausch mit anderen Trauernden kann auch auf dem virtuellen Friedhof stattfinden und so ist hier eine Möglichkeit, auch ohne lokale Nähe Trauerarbeit leisten zu können.

1 Stern (sehr schlecht)2 Sterne (schlecht)3 Sterne (befriedigend)4 Sterne (gut)5 Sterne (sehr gut) (noch nicht bewertet)
Loading...Loading...



Weitere beliebte oder ähnliche Beiträge:

Dein Kommentar »