Erfolgreiches Marketing mit Aufkleber

Aufkleber sind als Werbemittel nach wie vor äußerst beliebt, auch Kinder werden damit häufig erfreut. Eltern sind nicht immer ganz so erfreut über die kleinen bunten Klebebildchen, denn ja nach Untergrund lassen sie sich nicht immer ganz einfach entfernen. Unschöne Kleberückstände, die schwarz und schmierig sind, rufen schon mal ein Nein hervor, wenn das Kind fragt, ob es den Aufkleber irgendwo in der Wohnung anbringen darf. Aber es gibt zahlreiche Hausfrauentricks mit denen man diese Rückstände wieder schonend entfernen kann. Aufkleber werden heute so hergestellt, dass sie auf nahezu jedem Untergrund haften. Holz oder Plastik, Metall oder Glas, das spielt heute keine Rolle mehr.

Auch die Größe eines Aufklebers ist heutzutage keine Herausforderung mehr, kleinste Sticker und Etiketten oder großflächige Formate, wie Autoaufkleber oder Aufkleber für ein Schaufenster, möglich ist alles. Für den Aufkleberdruck werden verschiedenste Möglichkeiten und Techniken verwendet. Nach wie vor sehr beliebt sind Autoaufkleber. Hier findet man sie als kleine Aufkleber, wie zum Beispiel: Kind an Bord oder als riesige Werbefläche mit Firmenbeschriftung. Da ein Auto ein großes Umfeld erreicht, ist es beliebt als Werbeträger, hier vor allem an Firmenfahrzeugen die möglichst viele Kilometer fahren.

Um einen Aufkleber sauber aufzubringen, sollte man einige Punkte beachten. Vor allem im Aufkleberdruck mit Digitaldruckmaschinen ist es wichtig den Aufkleber nach Anleitung aufzubringen. Die zu beklebende Oberfläche muss absolut sauber sein, vor allem auch fettfrei. Teilweise braucht der Kleber des Aufklebers bis zu 72 Stunden, um seine volle Klebekraft zu entwickeln, in dieser Zeit sollte der Aufkleber keinen Belastungen ausgesetzt sein.

Sollten sich bei Digitalaufklebern einmal Blasen entwickeln, dann kann man erst einmal eine Weile warten, denn meistens verschwinden die Blasen von selbst. Wenn nicht, dann kann man sie später mit einer sehr kleinen Nadel aufstechen und die Luft seitlich herausdrücken. Das kleine Loch der Nadel ist später nicht mehr sichtbar. Aufkleber sind gegen herkömmliche Reinigungsmittel beständig. Aggressive Mittel wie Spiritus oder lösemittelhaltige Reinigungsmittel dürfen jedoch nicht verwendet werden. Wenn man all diese Hinweise beachtet, wird man sehr lange Freude an seinem Aufkleber haben.

Text: Manuel Stock
E-Mail: m.stock(at)lifestyle-beschriftungen(dot)de

1 Stern (sehr schlecht)2 Sterne (schlecht)3 Sterne (befriedigend)4 Sterne (gut)5 Sterne (sehr gut) (noch nicht bewertet)
Loading...Loading...



Weitere beliebte oder ähnliche Beiträge:

Dein Kommentar »