Eine Reisekrankenversicherung ist die wichtigste Versicherung fuer den Urlaub

Im Urlaub krank zu werden, ist wohl das allerschlimmste überhaupt, was man sich vorstellen kann.

Jeder, der in den Urlaub fährt, geht davon aus, dass er den Urlaub genießen kann und ihn nicht in einem Krankenhaus verbringen muss oder im schlimmsten Fall sogar zurück nach Deutschland transportiert werden muss.

In der alljährlichen Urlaubsplanung sollte eine Versicherung unter keinen Umständen vergessen werden: die Reisekrankenversicherung. Für Mitglieder von gesetzlichen Krankenkassen ist diese Versicherung eine der wichtigsten Versicherungen, die es für die Zeit des Urlaubes gibt.

Deutschland hat wohl mit einer ganzen Reihe an Staaten, die auch außerhalb der EU liegen, Sozialversicherungsabkommen geschlossen. Dennoch bleibt der Patient und Versicherungsnehmer einer gesetzlichen Krankenkasse im Bedarfsfalle leider häufig auf seinen Kosten, die für die Behandlung im Ausland entstanden sind, sitzen. Dazu zählen unter anderem Kosten für Medikamente, Zahnbehandlungen oder aber auch der Nottransport im Falle eines Skiunfalls von der Piste zum behandelnden Krankenhaus. Und steht sogar noch ein Rücktransport an, wird es für den Patienten im Falle einer nicht abgeschlossenen Reise-Krankenversicherung richtig teuer.

Für Mitglieder privater Krankenversicherungen gilt der Versicherungsschutz ihrer Krankenkasse auf jeden Fall innerhalb Europas für unbegrenzte Dauer. Für außereuropäische Länder ist ein maximaler Zeitraum von 4 Wochen festgelegt. Außerdem sollte der Versicherte vor Reiseantritt prüfen, ob ein evtl. nötiger Rücktransport nach Deutschland von der Police abgedeckt wird.

Die Kosten, die für eine Reise-Krankenversicherung anfallen, sind im Vergleich zu den Kosten, die im Falle einer Nicht-Versicherung entstehen können, verschwindend gering und es lohnt sich immer, solch eine Reiseversicherung abzuschließen.

Die meisten gesetzlichen Krankenkassen bieten ihren Mitgliedern zusätzlich zu der normalen Versicherung an, preislich interessante Auslands-Krankenversicherungen abzuschließen, doch nicht immer ist dies die richtige Wahl.

Autor: Sandra Müller
Mail: sandy.mueller1 (at) gmx.net
sdfrg15657

1 Stern (sehr schlecht)2 Sterne (schlecht)3 Sterne (befriedigend)4 Sterne (gut)5 Sterne (sehr gut) (noch nicht bewertet)
Loading...Loading...



Weitere beliebte oder ähnliche Beiträge:

Dein Kommentar »