Ein wenig Geschichte über Guadeloupe

Manche Menschen fahren in den Urlaub, um einfach einmal ein anderes Land zu sehen. Dem ist natürlich letztlich auch nichts entgegen zu setzen. Doch ist es nicht interessant, auch etwas über die Geschichte eines Landes zu erfahren, in welches man reisen möchte? In der Karibik zum Beispiel gibt es eine Inselgruppe, die sich Französische Antillen nennt, und die auch tatsächlich zu Frankreich gehört. Guadeloupe gehört also somit zur Europäischen Union. Doch bevor die Insel im Jahre 1946 zu einem Überseedépartement Frankreichs wurde, hatte es eine bewegte Geschichte zu verzeichnen. Nachweislich lebten hier schon zwischen 3500 und 3000 vor Christus die ersten Menschen. Jetzt könnte man also durchaus – natürlich mit einem gewissen Schmunzeln im Gesicht – sagen, dass es NICHT Christoph Kolumbus war, der den Archipel Guadeloupe im Jahre 1493, also ein Jahr nach der Entdeckung Amerikas entdeckt hat.

Allerdings geht man bei der Entdeckung ja von der Zeitrechnung nach Chrisi Geburt aus und somit gilt er eben doch als Entdecker. Vielleicht mag dies für manche Menschen interessant sein. Es wäre doch sicherlich auch in einem Reisebericht erwähnenswert. Auf der anderen Seite soll ein Reisebericht natürlich eher darüber Auskunft geben, wie es denn an einem Urlaubsziel so sein wird. Die Erfahrungen der Urlauber, die einen Urlaubsort bereist haben, findet man im Internet auf vielen Webseiten. So können sich andere Menschen davon ein Bild machen, was sie denn erwarten würden, wenn sich – beispielsweise in Guadeloupe Urlaub machen würden. Es gibt auch ganz unterschiedliche Berichte: Die einen sind kurz und knapp geschrieben und schildern nur das Wichtigste, die anderen wiederum sind ausführlich und beschreiben jede noch so kleine Sehenswürdigkeit.

Thora Meißner
artikel2008@live.de

1 Stern (sehr schlecht)2 Sterne (schlecht)3 Sterne (befriedigend)4 Sterne (gut)5 Sterne (sehr gut) (noch nicht bewertet)
Loading...Loading...



Weitere beliebte oder ähnliche Beiträge:

Dein Kommentar »