Die Unfallversicherung und ihre Pflegeleistungen

Bei einer privaten Unfallversicherung wird dem Versicherungsnehmer in deren Rahmen sogar durch die Vertragsbedingungen eine Unfallrente im Versicherungsfall zuteil, wenn es erforderlich wird um dessen Lebensstandard, bzw. Pflege zu sichern. Diese Unfallrente wird dann allerdings auch auf die Pflegeleistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung angerechnet und gilt dabei als Einnahme.

Wenn allerdings abzusehen ist, dass der betroffene Versicherungsnehmer bald wieder gesundet oder wenigstens wieder teilweise fähig wird zu arbeiten und sich selbst zu versorgen, gibt es auch im Rahmen der privaten Unfallversicherung nur Pflegeleistungen, und zwar in dem Umfang, wie sie mit dem Versicherungsnehmer vereinbart wurden. Bei Vertragsabschluss sollte der Versicherungsnehmer auf jeden Fall darauf achten, dass seine Versicherung weltweit gilt. Viele Unfälle geschehen nämlich im Ausland.

Pflegeleistungen im Rahmen der Unfallversicherung werden insbesondere im Rahmen der so genannten Seniorenpolicen angeboten. Hierbei handelt es sich meist um zeitlich befristete Serviceleistungen, wie zum Beispiel Hausbesorgungen, aber auch Hausputz und Essenszubereitung, bzw. den Service der Bezahlung von Essen auf Rädern. Infolge der Demografie in Deutschland hat die Zahl der Seniorenpolicen, die abgeschlossen wurden, immer weiter zugenommen, denn wie Statistiken belegen sind insbesondere bei Senioren die Gefahr von Unfällen im privaten Umfeld sehr hoch.

Mit steigendem Alter steigt auch die Zahl der Unfälle, und zwar derer die sehr schwer sind und die Versicherungsnehmer schließlich zum Pflegefall werden lassen. Dabei beruhigt das Vorhandensein von einer Unfallversicherung deren Begünstigter der Senior ist auch insbesondere die Angehörigen, die dann diese Pflegeleistungen nicht nur beantragen für ihre verunglückten Angehörigen, sondern auch deren Pflege übernehmen. Der Idealfall ist natürlich eine Unfallversicherung mit Prämienrückgewähr abschließen, wobei die Prämie mit Gewinnbeteiligung dann nach dem Ablauf der Versicherungszeit an den Versicherten ausgezahlt werden kann.

1 Stern (sehr schlecht)2 Sterne (schlecht)3 Sterne (befriedigend)4 Sterne (gut)5 Sterne (sehr gut) (noch nicht bewertet)
Loading...Loading...



Weitere beliebte oder ähnliche Beiträge:

Dein Kommentar »