Die Geschichte des Schreibens

Schon die alten Ägypter hatten ihre Texter, um Botschaften für die Nachwelt zu konservieren. Nur wenigen war das Privileg vorbehalten, die komplizierte Schrift der Ägypter zu erlernen. Die Hieroglyphen waren so komplex, dass nur die Pharaonen und die Schreiber mächtig waren, diese zu entziffern. Zum einen war das auch gut so, denn so konnten geheime Botschaften auf Papyrus und Steintafeln festgehalten werden. Die sehr bildhafte Schrift ist heute allerdings nicht mehr aktuell, und nur noch sehr wenige können damit überhaupt etwas anfangen.

Ganz anders halten es die Chinesen mit ihrer Schrift. Die verschiedenen, sehr kunstvoll gemalten Zeichen, können gleichzeitig mehrere Bedeutungen haben. Je nachdem, wie der Zusammenhang steht, muss man für sich entscheiden, ob das Zeichen nun für Baum oder Leben steht. Oder gar für etwas ganz anderes. Die chinesische Schrift hat sich, anders als die europäische, fast nicht verändert oder weiterentwickelt. Die Zeichen, die vor 500 Jahren aktuell waren, sind es heute noch. Man hält eben an Traditionen fest im Reich der Mitte. Und papiersparend war die Schrift schon immer. Ganze Gebete konnten auf wenige Zeichen beschränkt werden.

In Europa hingegen hat sich das Schriftbild fast nicht verändert. Die alten Römer haben den Grundstein mit der lateinischen Schrift gelegt. Dieselben Buchstaben verwenden wir heute immer noch. Die Wortwahl und die verschiedenen Sprachen, die sich aus dem Lateinischen gebildet haben, unterscheiden sich untereinander hingegen extrem. Allerdings kann man in jeder dieser Sprachen und Schriften den gemeinsamen Ursprung erkennen.

Beim Texte schreiben sollte man also darauf achten, dass man die jeweiligen aktuellen Schreibstile verwendet. Man kann sonst schnell Missverstanden werden.

Und das war schon bei den Ägyptern „tödlich“…

1 Stern (sehr schlecht)2 Sterne (schlecht)3 Sterne (befriedigend)4 Sterne (gut)5 Sterne (sehr gut) (noch nicht bewertet)
Loading...Loading...



Weitere beliebte oder ähnliche Beiträge:

Dein Kommentar »