Die Energie der Sonne – Eine wirkungsvolle und sogar sichere grüne Energiequelle

Die Solarenergie wird vom Sonnenplaneten durch Kernfusion erstellt und die hierdurch abgegebene Energie ist die riesigste bekannte Energiequelle. Diese immens kraftvolle Energie gelangt teilweise mithilfe elektromagnetischer Strahlung auf unseren Planeten.
Im Unterschied zu anderen Energien ist die Solarenergie vollkommen harmlos und birgt auch keinerlei Risiken. Durch spezielle Solarzellen, die zum Beispiel auf dem Dach eines Hauses angebracht werden, wird die Energie aufgefangen und gesichert. Die komplette Ausstattung, die gebraucht wird um die Sonnenenergie aufzunehmen und zu speichern wird als Solarmodul verstanden.

Mittlerweile lässt sich die Sonnenenergie auf vielfältige Weise nutzen, die berühmteste und ebenfalls beliebteste Methode sind Solarzellen, welche auch häufig in privaten Haushalten zum Einsatz kommen können. Maßgeschneiderte Sonnenwärmekraftwerke nutzen diese Energie um elektrischen Strom zu produzieren und im Haushalt gibt es spezielle Geräte wie Solarkocher oder Solaröfen, die mithilfe dieser Energie Strom erzeugen.

Die Sonnenenergie gilt als alternative Energie, der Betrieb von Solartechnik wird in immer mehr Ländern staatlich unterstützt um Nutzungsanreize zu schaffen. Mithilfe dieser Unterstützung wird die recht kostspieligere Technik mitunter subventioniert und im Vergleich zu anderen Energien ist die Solarenergie auch so gut wie konstant. Jedes Jahr gemessen macht diese elektrische Leistung das 10.000 fache des Weltstromverbrauchs aus und ist im Gegenteil zu den bisher verbreiteten Energieerzeugern in einem endlosen Umfang verfügbar.

Die Erzeugung von den speziell gefertigten Solarmodulen ist relativ umfangreich, der Hauptteil dieser Module sind die photovoltaischen Zellen.
Um die Energie wirksam nutzen zu können, muss das komplette System bestimmte Voraussetzungen erschaffen.
Die photovoltaische Zelle ist ein elektrisches Bauteil, das das Sonnenlicht unmittelbar in elektrische Leistung wandelt und die gesamte Anlage besteht in den meisten Fällen aus einer oder mehreren Solarzellen. In den südlichen Teilen der Bundesrepublik, die merklich längere Sonneneinstrahlung haben, kann man mit einem Jahresstromertrag von ungefähr 1 kWh rechnen.

Solarmodule findet man in den verschiedensten Stärken und Größen, im Haushaltsbereich kommt meist 12V Solar zum Einsatz. Das 12V Solarmodul ist schon bei kleinen bis mittelgroßen Solaranlagen auf dem Dach überaus beliebt und die Solarenergie allgemein gewinnt zunehmend an Bedeutung.

1 Stern (sehr schlecht)2 Sterne (schlecht)3 Sterne (befriedigend)4 Sterne (gut)5 Sterne (sehr gut) (noch nicht bewertet)
Loading...Loading...



Weitere beliebte oder ähnliche Beiträge:

Dein Kommentar »