Die Comdirect Bank im Vergleich

Wenn die Frage im Raum steht, wo bekomme ich ein Tagesgeldkonto her? Kann man nur eins machen, und zwar sich mal im Internet nach einem billigen und guten Tagesgeldkonto umschauen. Ein Tagesgeldkonto sollte keine Gebühren kosten und dazu aber noch gute Zinsen haben.

Denn aus dem, was eingezahlt wird, soll ja auch noch mehr werden. Auch wenn man sich im Internet nach einem Tagesgeldkonto umschaut, wird man auch auf die Comdirect Bank stoßen. Einfacher wäre es, gleich auf den Link von http://www.tagesgeldkontovergleich.com/tagesgeldkonten/comdirect-bank-tagesgeld/ zu gehen und sich ein eigenes Bild machen. Die Bank Comdirect ist mit allem ausgestattet, was eine Bank auch besitzen muss. Es werden dort nicht nur Girokonten angeboten, sondern auch die Tagesgeldkonten. Bei der Comdirect gibt es für Neukunden 1,75% Zinsen und auch eine hohe Einlagensicherung von 109,45 Millionen Euro. Den Prozentsatz gibt es nur so lange, bis die Einlagen die 5000 Euro nicht übersteigen.

Auf der Seite http://www.tagesgeldkontovergleich.com/tagesgeldkonten/comdirect-bank-tagesgeld/
kann man auch gut einsehen wie gut die Comdirekt Bank abgeschnitten hat. Jedoch lohnt sich ein Konto da nur, wenn man die 5000 Euro nicht überschreitet. Weil die Zinsen gehen nicht höher, sondern bleiben so gering. Wenn höhere Beträge gespart werden sollen, dann eignen sich andere Banken mit höheren Zinsen besser.

1 Stern (sehr schlecht)2 Sterne (schlecht)3 Sterne (befriedigend)4 Sterne (gut)5 Sterne (sehr gut) (noch nicht bewertet)
Loading...Loading...



Weitere beliebte oder ähnliche Beiträge:

Dein Kommentar »