Der richtige Bilderrahmen

Es ist gar nicht so leicht, einen passenden Rahmen für ein Bild, das verschenkt werden soll, zu finden. Zuerst einmal sollte natürlich eine ungefähre Kenntnis über den Geschmack des zu Beschenkenden bestehen, welchen Stil er oder sie bevorzugt und welche Art von Bilderrahmen in die Wohnung und damit zu der übrigen Einrichtung passen könnte. Ist dies nicht bekannt, sollte ein neutraler Rahmen gewählt werden, ohne großartige Verzierungen oder Schnörkel.

Das Material des Bilderrahmens sollte zum Bild passen. Das bedeutet, dass zum Beispiel für eine Urkunde eher ein moderner Rahmen passend ist, wenn jedenfalls die Schrift auf der Urkunde nicht in einem besonderen Stil geschrieben wurde. Glas- oder Kunststoffrahmen sind hier besonders geeignet. Handelt es sich bei dem zu rahmenden Bild um ein eher klassisches Bild oder ein Gemälde, so sollte auch der Bilderrahmen entsprechend gewählt werden. Besonders Rahmen aus Holz sind dafür geeignet, sie wirken gediegen und erwecken den Eindruck eines doch eher gehobenen Stils. Natürlich kommt es auf die Qualität des Bilderrahmens an. Ein billiger Holzrahmen sieht auch so aus und passt auf keinen Fall zu einem Gemälde oder einem Ölbild. Für einen qualitativ hochwertigen Bilderrahmen muss schon etwas tiefer in die Tasche gegriffen werden. Diese Ausgabe lohnt sich aber, denn am Ende ist es nun einmal der Rahmen, der die Wirkung des Bildes unterstreicht und das Bild hervorhebt. Dies ist ein weiterer Punkt, der beim Kauf eines Bilderrahmens beachtet werden sollte. Der Rahmen sollte nie im Vordergrund stehen, was bei reich verzierten oder sehr breiten Rahmen leicht passieren kann. Er soll lediglich das Bild selbst betonen.

1 Stern (sehr schlecht)2 Sterne (schlecht)3 Sterne (befriedigend)4 Sterne (gut)5 Sterne (sehr gut) (noch nicht bewertet)
Loading...Loading...



Weitere beliebte oder ähnliche Beiträge:

Dein Kommentar »