Chaps – besondere Reiterstiefel für die Arbeit

Eine besondere Art der Stiefel aus edlem Leder sind Reiterstiefel. In diesem Beitrag geht es um eine spezielle Art von Reiterstiefel, die sehr gut für die Arbeitsreiterei geeignet sind. Man spricht hierbei von sogenannten Chaps.

Diese Chaps sind eine lederner Beinschutz, der aus der Arbeitsreiterei kommt und als Schutz vor Dornen und Ästen dient, also dafür, dass man sich beim Reiten nicht verletzt, wenn man durch dickes Gestrüpp reitet.In ihrer langen Form entsprechen Chaps einer Art von Hose, die nur aus einem Gürtel und den Beinen besteht. Diese Form ist im Westernreiten und beim Arbeitsreiten oft sehr gebräuchlich und ist eine Art umfangreicher Schutz. Bedingt durch ihre Form stellen sie keinerlei Behinderung in der Bewegung dar und bieten einen sehr guten Schutz, da sie beweglich wie eine reine Reiterhose sind, aber Schutz beinahe wie richtige Stiefel bieten.

Die kurze Form der Chaps-Stiefel entspricht eher einem paar Kniestrümpfe ohne den Fußteil, sie liegen also lediglich um den Unterschenkel herum an und werden mit einem Riemen unter dem Fuß befestigt, so dass sie nicht mehr runterrutschen können. Diese Art der Chaps wird meist in der klassischen Reiterei verwendet. Die Form existiert auch in sehr festem, echten Leder, was sie im Zusammenhang mit kleinen oder halbhohen Stiefeletten äußerlich einem normalen Reiterstiefel für die Dressur sehr ähnlich macht. Dazu werden oft ganz besondere Schuhe, welche wie verkürzte Dressurstiefel aussehen, getragen. Gebräuchliche Stoffe sind Gummi und Leder, aber auch verschiedene andere Materialien sieht man bei diesen Chaps oft.

Wer sich für Chaps interessiert, wird als Reiter sicherlich früher oder später mit dem Kauf von solchen Stiefel auseinandersetzen. Preislich kann man solche Stiefel ab etwa 80 Euro bekommen. Auch bekannte Marken bieten Chaps an und da sind dann preislich auch kaum Grenzen nach oben gesetzt.

1 Stern (sehr schlecht)2 Sterne (schlecht)3 Sterne (befriedigend)4 Sterne (gut)5 Sterne (sehr gut) (noch nicht bewertet)
laden ... laden ...



Weitere beliebte oder ähnliche Beiträge:

Dein Kommentar »