Bessere Erholung durch ein Wasserbett

Es gibt mittlerweile zahlreiche verschiedene Ausführungen von Wasserbetten.  Ganz egal ob man ein Bett mit oder auch ohne Bettgestell möchte, oder ob man einen Schaumstoffrahmen möchte oder nicht, das Äußere von Wasserbetten bieten sicher etwas für jeden Geschmack.

Wenn man bedenkt, dass Wasserbetten schon bei den Nomaden genutzt wurden, um Wasser zu speichern und nachts etwas wärmer zu haben, ist die Verbesserung und Entwicklung der Technik und Systeme der Wasserbetten sagenhaft. Wer sich gerne ein Wasserbett zulegen möchte, braucht dazu nicht einmal ein ganz neues Bett, sondern kann ein so genanntes „Softside“- Bett wählen, dass eine Umrandung aus Schaumstoff beinhaltet. Für die, die gerne ihr eigenes Bett behalten wollen, gibt es dennoch die Möglichkeit, das Bett etwas umzubauen, so dass daraus ein Wasserbett entsteht.
Die Zeit, bis man das Wasser auswechseln sollte, kann man Mithilfe von speziellen Mitteln, die man in das Wasser gibt, wesentlich hinauszögern. Das bedeutet auch, dass man bis auf eine monatliche Pflege und äußerliche Reinigung des Bettes keine weiteren Wartungen benötigt, was wiederum wieder für die Anschaffung eines Wasserbettes spricht. In Kombination mit speziellen, extra für Wasserbetten gefertigten Bettbezügen, wird der Schlaf noch gemütlicher.

Aber der Hauptvorteil beim Wasserbett liegt eigentlich darin, das man wesentlich erholsamere Nächte hat, nicht mehr so viel hin und her wühlt und auch nicht mehr nachts aufwacht. Dadurch ist man morgens entspannter und vitaler. Auf längere Zeit wirkt sich das sicherlich positiv auf den Körper und das Wohlbefinden aus. Denn wenn man morgens Rückenschmerzen oder Gelenkschmerzen hat, hat man auch automatisch schlechte Laune und keine große Lust sich zu bewegen und man ist schlapp. Noch dazu sind Wasserbetten eine dauerhafte Anschaffung, die bei der richtigen Pflege gut 15 Jahre oder länger halten können und man hat darum nicht sofort wieder neue Kosten, wenn der Kauf eines neuen Bettes erforderlich ist.

1 Stern (sehr schlecht)2 Sterne (schlecht)3 Sterne (befriedigend)4 Sterne (gut)5 Sterne (sehr gut) (noch nicht bewertet)
Loading...Loading...



Weitere beliebte oder ähnliche Beiträge:

Dein Kommentar »