Kaufladen mit positiv psychologischen Nebeneffekt!

Ein Kaufladen, seit Jahrzehnten beliebt bei kleinen Mädchen. Traumjob Verkäuferin oder unbewusstes Erlernen von Selbständigkeit? Hier können im Kleinformat all die schönen Sachen ins Regal gestellt werden, die aus dem Supermarkt oder der Fernsehwerbung bekannt sind.

Der Kaufladen ist zumeist aus Holz oder Kunststoff hergestellt und hat oft den Charakter eines Tante-Emma-Ladens. Da sind also Lebensmittel, Obst und Gemüse im Angebot genauso wie Waschmittel und Putzmittel. In einem Regal werden die kleinen Päckchen mit den Etiketten bekannter Hersteller ausgestellt, in kleinen Körbchen vor dem Ladentisch werden Obst und Gemüse aus Plastik, Gummi, Holz oder sogar Marzipan angeboten.
Natürlich dürfen in keinem Kaufladen eine Waage und eine Kasse fehlen. Es macht einen Riesenspass die Produkte mit Preisen auszuzeichnen, mit den – oft imaginären – “Kunden” zu plaudern und das Geld für die Verkäufe zu kassieren.

Sicherlich ist so ein Kaufladen gut dazu geeignet selbständiges Denken und Handeln zu fördern. Auch der Umgang mit Geld wird hier spielerisch erlernt. Den meisten Kindern wird ja zunächst nicht bewusst sein, dass Preise wie 1,50 € für 5 kg Waschpulver oder 10,00 € für 1 kg Äpfel völlig unrealistisch sind. Erst durch die “Verkaufsgespräche” mit den Spielkameraden, Geschwistern oder Eltern stellt die kleine Verkäuferin fest, dass auch in einem Kaufladen Überlegung, Ehrlichkeit und Logik wichtig sind. Sie lernt z. B. den Unterschied zwischen günstig und billig kennen und sie lernt auch, dass man Gespräche führt. All das sind Dinge, die im Leben immer wieder nützlich sein werden. So ist der Kaufladen als Geschenk an die Tochter oder Enkelin immer auch ein Stück Psychologie.

Ähnliches gilt auch, wenn es sich nicht um einen Tante-Emma-Laden sondern um eine Parfümerie handelt. Welche Mutter kennt es nicht, dass ihr Töchterchen gerne die Kosmetika wie Lippenstift oder Nagellack ausprobiert. In so einem Kosmetik-Kaufladen kann die kleine Besitzerin zusammen mit ihren Freundinnen all die schönen Produkte ausprobieren, da wird geschminkt, gecremt und parfümiert nach Herzenslust. Auch hier ist ein psychologischer Effekt erkennbar. Denn die kleinen Damen wollen sich gegenseitig übertreffen, geben sich Tipps und sagen einander ganz unverblümt die Meinung. Also ist die Anschaffung eines Kaufladens immer eine gute Idee und ein wertvolles Lernmittel, nicht nur ein Spielzeug.

1 Stern (sehr schlecht)2 Sterne (schlecht)3 Sterne (befriedigend)4 Sterne (gut)5 Sterne (sehr gut) (noch nicht bewertet)
Loading...Loading...



Weitere beliebte oder ähnliche Beiträge:

Dein Kommentar »